Welttag des Buches am 23. April

Börsenverein und Stiftung Lesen feiern das Lesen und Vorlesen mit bundesweiten Aktionen

"Wir feiern das Lesen – feiern Sie mit!" – Unter diesem Motto findet am 23. April 2014 der UNESCO-Welttag des Buches statt. Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte in ganz Deutschland begehen den Tag mit zahlreichen Aktionen. Besonders im Fokus stehen Kinder und Jugendliche.

HRS_WDB_Logo_ohne_Jahr

UNESCO-Welttag des Buches ist seit 1995 der 23. April – der Todestag von Shakespeare und Cervantes. Die Idee des Welttages geht auf eine alte Tradition in Katalonien zurück, wo seit den zwanziger Jahren am 23. April, dem Sankt Jordi-Tag, auf den Straßen Buchstände aufgebaut werden und rund um das Buch ein großes Volksfest stattfindet.

Seit 1996 wird der Welttag des Buches auch in Deutschland gefeiert. Besondere Breitenwirkung im Rahmen der Gesamtkampagne hat die Buch-Gutschein-Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte". Sie richtet sich bundesweit an alle 4. und 5. Schulklassen. Buchhandlungen verschenken das vom cbj Verlag herausgegebene Welttags-Buch an die Kinder. Diese Leseförderaktion wird von der Stiftung Lesen sowie den Landesverbänden und dem Bundesverband des Börsenvereins durchgeführt – mit der Unterstützung der Kultusministerien der Länder.

Weitere Informationen finden Sie auf der zentralen Internetseite www.welttag-des-buches.de